Konsumgüter

Internationale Produktionsnetzwerke und die mit den Kunden integrierten Lieferketten sind bei den führenden Unternehmen für Konsumgüter bereits Realität. Allerdings unterliegen sie der Dynamik von Marktveränderungen, Produktanpassungen und Neuausrichtungen der Unternehmensstrategie aufgrund geänderter Rahmenbedingungen.

Voriger
Nächster

Unsere Leistungen

Supply Chain Consulting

  • Bestandsmanagement
  • Versorgungskonzepte
  • Netzwerkplanung
  • Organisation & Strukturen
  • In- & Outsourcing
  • Change Management

Logistics Engineering

  • Betriebskonzepte
  • Lagerplanung
  • Materialflusslösungen
  • Fabrikplanung
  • Generalplanung
  • Realisierungsmanagement

Process & IT Management

  • Process Design
  • IT-Architektur
  • Spezifikationen & Fachkonzepte
  • Process Simulation
  • Testmanagement
  • Migrationsmanagement

 

Die Vielfalt der Konsumgüter spiegelt die Vielfalt der Projekte

In der Konsumgüterindustrie sind unsere Projekterfahrungen so vielfältig, wie die Kunden und deren Produkte. Ob Lagerplanung, Fabrikplanung, Lager- und Transport-Outsourcing, Supply-Chain-getriebene Projekte im Beschaffungspooling oder Transportkooperationen: die Projekterfahrungen der HPMlog sind hier sehr breit. Sprechen Sie uns an, wir erläutern Ihnen das optimale Vorgehen für Ihre Aufgabenstellung.

Internationale Produktions- und Distributionsnetze an Marktgegebenheiten der Konsumgüter ausrichten

Durch den Einsatz toolgestützter, mathematischer Optimierungsmethodik ermitteln wir für unsere Kunden die optimalen Standorte unter Beachtung von Lieferkosten und Servicelevel. Dies ist unter wirtschaftlichen Aspekten ein wesentlicher Treiber in der Netzwerkoptimierung. Für eine ganzheitliche Betrachtung und Bewertung der wirtschaftlichen Umsetzbarkeit sind jedoch eine Analyse der Potenziale und Restriktionen in gegebenen Produktions- und Lagerstandorten sowie die Berücksichtigung der Prozesskomplexität erforderlich.

HPMlog berät die Kunden ganzheitlich. Wir setzen nicht nur Netzwerktools ein, sondern legen unser Augenmerk auch auf die praktische Umsetzbarkeit der optimierten Netze in den Prozessen und auf die Kapazitäten der Netzknoten. Dabei ist die Planung von Fabriken und Lagern unsere traditionelle Kernkompetenz.

Neue Organisationsstrukturen erfordern neue Prozesslandschaft

Getrieben durch Standortintegration oder Ausgliederung von Organisationseinheiten erfolgt eine Neuordnung der Verantwortlichkeiten und Prozesse entlang der gesamten Supply Chain.  Es werden übergreifende  IT-Strukturen eingeführt oder ausgerollt. Wir begleiten diese Projekte inhaltlich und führen auch das erforderliche Change Management zu einer erfolgreichen Umsetzung.

zur Übersicht Branchen